Gespeichert von Willi am Mi., 18/11/2020 - 12:24

Aktion für verfolgte Christen

christus

Mit dem „Red Wednesday“ möchte das internationale katholische Hilfswerk KIRCHE IN NOT auf das Schicksal von Millionen verfolgten, unterdrückten und bedrohten Christen weltweit aufmerksam machen. In vielen Ländern weltweit werden rund um diesen Tag hunderte berühmte Kathedralen, Kirchen, Monumente und öffentliche Gebäude blutrot angestrahlt. Nehmen Sie teil und setzen Sie mit uns ein Zeichen gegen Christenverfolgung:

am Mittwoch, 18. November 2020 
(wenn möglich auch bis zum Sonntag, 22. November)

Der „Red Wednesday“-Aktion hat sich heuer auch das österreichische Parlament in der Hofburg angeschlossen. Es wird am 18. November abends in rotes Licht getaucht sein:
 „Mit der Beleuchtung der Hofburg möchte ich als Präsident des Österreichischen Nationalrats ein Zeichen setzen und zur Bewusstseinsbildung im Kampf gegen Christenverfolgung beitragen“ – so Wolfgang Sobotka, Präsident des Nationalrats – „Es ist absolut inakzeptabel, dass Menschen aufgrund ihres Glaubens zu Opfern von Gewalt und Unterdrückung werden!“

Den Auftakt des „Red Wednesday“, eine bereits 2015 weltweit von „Kirche in Not“ ins Leben gerufene Kampagne, bildet heuer Österreich. Mehr als 50 Kirchen und Gebäude in allen österreichischen Bundesländern sind daran beteiligt. Zum ersten Mal machen auch Klöster und Stifte mit – etwa Admont in der Steiermark und Geras in Niederösterreich. Eine Liste aller Teilnehmer in Österreich und weitere Infos finden Sie ... hier

Was können Sie tun: 

  1. Tragen Sie an diesem Tag ein rotes Kleidungsstück und ermutigen Sie Ihre Mitmenschen ebenfalls dazu, um ein Zeichen der Solidarität mit unseren verfolgten Schwestern und Brüder zu setzen. 
     
  2. Laden Sie unsere Red Wednesday-Kerze herunter und hängen Sie diese in Ihr Fenster. Download ...hier
     
  3. Beten Sie für unsere bedrohten und verfolgten Glaubensbrüder und -Schwestern. Wir bieten hierfür ein Lesezeichen mit einem Gebet für die verfolgte Kirche an: Lesezeichen für verfolgte Christen ...hier
     
  4. Nutzen Sie soziale Medien, um die Veranstaltung bekannt zu machen. Verwenden Sie hierfür den Hashtag #RedWednesday.

Einladung zum Gottesdienst für verfolgte Christen!

Wann: am 18.11.2020, um 18.00 Uhr 
Wo: im Stephansdom in Wien

Wir, möchten Sie herzlich einladen, an diesem Gottesdienst teilzunehmen. Setzen wir ein Zeichen und beten wir für unsere verfolgten Brüder und Schwestern.

 

Wir hoffen auf ein gutes Gelingen, damit unser gemeinsames Anliegen sichtbar wird! 
Vielen Dank für Ihre Unterstützung! 

Mit den herzlichsten Grüßen,

Ihr

Herbert Rechberger   
Nationaldirektor